Abspaltung von Mutterkonzern: Meridio-Gründerin startet Vermögensverwaltung

Die klassische Vermögensverwaltung der Niiio Finance Group hat sich vom Unternehmen abgespalten und firmiert nun als eigenständige Firma unter dem Namen Maiestas Vermögensmanagement. Das hat Citywire Deutschland in Erfahrung gebracht.

Aus strategischen Gründen habe sich die Firma entschieden, die klassische Vermögensverwaltung unter dem Dach der Niiio Finance Group, die 2016 aus einer Umbennenung der Meridio Vermögensverwaltung entstanden war, nicht weiter fortzuführen. Die Niiio Finance Group wolle sich mehr auf digitale Vermögensverwaltung und den Software-Vertrieb für Banken und Finanzdienstleister konzentrieren. Damit sollte auch die Tür zum FinTech-Markt geöffnet werden.

„Deswegen haben Marc-Andre Barth, ehemaliger Meridio-Vorstand, und ich uns entschlossen, die klassische Vermögensverwaltung von der Niiio Finance Group zu übernehmen“, sagt Petra Ahrens, Gründerin der Maiestas und Gründungsmitglied der Meridio Vermögensverwaltung vor 18 Jahren, im Gespräch mit Citywire Deutschland.